Liebe Patienten, lieben Patienteneltern,

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen und deshalb müssen wir unsere Praxisabläufe der aktuellen Situation bezüglich der Atemwegserkrankung Sars-CoV-2/COVID-19 anpassen.

Wir werden unsere kieferorthopädische Fachpraxis bis zum Beginn der Osterferien in Schleswig-Holstein zu den gewohnten Sprechzeiten für Sie geöffnet halten. Alle vereinbarten Behandlungstermine für Sie oder Ihre Kinder werden von uns eingehalten. Gleichzeitig versichern wir Ihnen, dass wir in der Praxis alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um Ihre Gesundheit zu schützen. Die dafür geeigneten Maßnahmen, zu denen Sie beitragen wollen, entnehmen Sie bitte den im Moment geltenden „Praxisregeln“.

Vom 30. März 2020 bis zum 17. April 2020 werden wir unsere Praxis schließen.

Wir gehen davon aus, dass wir ab dem 20. April 2020 zu den gewohnten Sprechzeiten wieder für Sie da sind. Bei einer Änderung informieren wir Sie auf unserer Homepage darüber. Alle versäumten oder abgesagten Behandlungstermine werden wir nachholen und dafür auch bei Bedarf unsere Sprechzeiten erweitern. 

In der Zeit vom 30. März bis zum 17. April 2020 bieten wir unseren Patienten  einen kieferorthopädischen Notdienst an. Sie erreichen uns telefonisch werktags von Montag bis Donnerstag zwischen 10.00 und 16.00 Uhr und am Freitag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr unter 0171-4780222 oder unter 0176-21314824. Wir werden dann bei Bedarf einen individuellen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Für die Behandlung gilt es zurzeit einige Regeln einzuhalten:

  1. Bitte betreten Sie die Praxis als Patient im Moment nur alleine, ohne Begleitpersonen.
  2. Kleine Kinder können von einem Elternteil begleitet werden. Bitte schützen Sie ältere Menschen, z.B. die Großeltern. Diese sollten die Kinder und Jugendlichen zurzeit grundsätzlich nicht in ärztliche- und kieferorthopädische Praxen begleiten, da sie aufgrund des Lebensalters ein höheres Risiko tragen.
  3. Bitte treten Sie nur alleine an die Rezeption. Wir müssen dort im Moment größere Ansammlungen von Menschen auf engem Raum vermeiden. Warten Sie bitte vor der Praxis oder vor der Glastür der Rezeption, bis die Rezeption für Sie frei ist.
  4. Außerdem müssen wir Sie fragen, ob Sie oder Ihre Angehörigen aus einem der bekannten Risikogebiete zu uns kommen, bzw. sich dort in den letzten 14 Tagen aufgehalten haben. Dies sind zurzeit: Italien, China, Südkorea, Frankreich (einige Gebiete), Österreich (Tirol), Spanien (Madrid), USA (einige Bundesstaaten). Diese Liste wird vom Robert-Koch-Institut ständig der Lage angepasst. Bitte informieren Sie sich fortlaufend über die aktuellen Gebiete!
  5. Wir werden im Wartezimmer im Moment nur wenige Patienten und ggf. Begleitpersonen unterbringen. Evtl. müssen wir Sie bitten, vor der Praxis oder in Ihrem Auto auf Ihren Termin zu warten. Wir werden Ihre Mobil-Nummer notieren und Sie sofort anrufen, wenn wir für Sie da sind. Dann begeben Sie sich bitte in die Praxis.
  6. Bitte kommen Sie nach Aufruf nur allein in das Sprechzimmer (1 Person!). Möchten Sie als Eltern mit uns sprechen oder haben wichtige Fragen, wenden Sie sich an unsere Rezeptionsmitarbeiterinnen.

Falls Sie in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren, teilen Sie uns das unverzüglich mit. Im Idealfall betreten Sie bitte zum Schutz anderer Patienten und der Mitarbeiter nicht die Praxis. Vereinbarte Termine sagen Sie telefonisch ab. Haben Sie bitte auch Verständnis, wenn am Telefon evtl. Wartezeiten entstehen. Es ist mit einem erhöhten Telefonaufkommen wegen der Terminverlegungen zu rechnen.

Wir bitten Sie für diese notwendigen Maßnahmen und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten um Ihr Verständnis, auch wenn es zu Wartezeiten kommen sollte. Die erforderlichen Maßnahmen brauchen ihre Zeit.

Wir gehen davon aus, dass wir Ihnen bald wieder die gewohnten Abläufe und den gewohnten Patientenservice zur Verfügung stellen können. Bleiben Sie gesund!

Vielen Dank!

Ihre
Dr. Nils Borchers
Dr. Iris Elena Weis
Dr. Nicole Dischinger
Dr. Jessica Allendorf
und das gesamte Praxisteam

 


Wir suchen Dich!

Du suchst einen Ausbildungsplatz zur Zahnmedizinischen Fachangestellten?

Dann bist Du bei uns genau richtig:
Wir bilden Dich in den nächsten drei Jahren in diesem Beruf aus. Du solltest Spaß am Umgang mit Menschen haben, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen, Interesse an der Arbeit im medizinischen Bereich sollte bestehen und Teamarbeit sollte Dir Freude machen.

Wenn Dein Interesse geweckt ist, dann freuen wir uns über eine Bewerbung von Dir.

Dr. Nils Borchers
Dr. Iris Elena Weis
Dr. Nicole Dischinger
Dr. Jessica Allendorf

P.S.: Frau Christina Kubis hat mit Erfolg ihre Ausbildung bei uns absolviert
und dies wurde im offiziellen Rahmen im Conventgarten in Rendsburg gefeiert:

Dr. Anna Plaumann, Dr. Jessica Allendorf, Christina Kubis, Dr. Julia Kleemann-Lüpkes, Dr. Clara Vollenberg (von links nach rechts).


Januar 2020 – FOCUS GESUNDHEIT

Dr. Nils Borchers und Dr. Iris Elena Weis wurden 2020 erneut von Focus Gesundheit als Arzt/Kieferorthopäde in der Region Rendsburg-Eckernförde empfohlen.

Wann wird ein Arzt von FOCUS-GESUNDHEIT empfohlen?

Die Redaktion von FOCUS-GESUNDHEIT hat gemeinsam mit der Hamburger Stiftung Gesundheit Empfehlungen für die Arztwahl in Wohnortnähe ausgesprochen. Hierzu wurden Informationen zu 240.000 niedergelassenen Ärzten in ganz Deutschland herangezogen. Die Auswertung basiert auf der Arzt-Auskunft der Stiftung Gesundheit und umfasst Informationen wie: Facharztstatus, Zusatzqualifikationen, Gutachter- und Vortragstätigkeit, Anzahl der Jahre in Niederlassung, Mitgliedschaft in Fachgesellschaften, Patientenzufriedenheit und Patientenservice, Barrierefreiheit, Teilnahme an Disease-Management-Programmen, Qualitätsmanagement und Kollegenempfehlungen. Die Kollegenempfehlung wird seit 2013 jährlich in Umfragen von der Stiftung Gesundheit erhoben. Die resultierende Empfehlung spricht FOCUS-GESUNDHEIT unabhängig, unaufgefordert und kostenlos aus.

Über die FOCUS-Empfehlung  erhalten Patienten einen sicheren und glaubwürdigen Ratgeber für ihre Orientierung bei der Arztsuche an ihrem Wohnort oder in ihrer Region.

Wir freuen uns sehr über diese Würdigung und betrachten die Auszeichnung auch als „Dankeschön“ für unser tägliches Streben nach höchster Behandlungsqualität und der Zufriedenheit unserer Patienten.

© 2018 Kieferorthopäden Rendsburg | Werbung.sh